Die Angehörigen des Werkdienstes (WD) leiten Betriebe der Justizvollzugsanstalten, in denen sie Gefangene zur Arbeit anleiten und sie in verschiedenen handwerklichen Berufen ausbilden. Daneben übernehmen sie bei Bedarf Reparatur- und Wartungsarbeiten an Arbeitsgeräten, Maschinen und auch technischen Anlagen der Anstalt.

Sie interessieren sich für diese verantwortungsvolle Aufgabe und möchten im nordrhein-westfälischen Justizvollzug aktiv mitwirken? Dann sind Sie an dieser Stelle genau richtig.