Die im seelsorglichen Dienst im Justizvollzug tätigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind regelmäßig kirchliche Bedienstete mit dem Sonderauftrag, in einer Justizvollzugsanstalt seelsorglich zu arbeiten. Meist handelt es sich um Personen, die das Studium der Theologie an einer Universität, Philosophisch-Theologischen Hochschule oder kirchlichen Hochschule abgeschlossen haben.